SENIOREN - Elektrotechnik Augsburg. Competenz-Centrum. Generationengerechte, altersgerechte, seniorengerechte, behindertengerechte Elektrotechnik. Sicherheit vom Fachmann. Zuhause daheim. Zuhause sicher.

17. Apr, 2015

Sicherheit vom Fachmann für generationengerechte, altersgerechte, seniorengerechte, behindertengerechte (für Menschen mit Handicap) Elektrotechnik. Zuhause daheim. Zuhause sicher.

Der Inhaber des (ersten!) Competenz-Centrums für Senioren- Elektrotechnik ist Heinz Fleissner...

  • Elektrotechnikermeister
  • Dekra zertifizierter Sachverständiger für Elektrotechnik
  • Experte für SENIOREN-Elektrotechnik 

Er bietet (Beratungs-)Leistungen an zu:

  • Wohn(elektro)beratung
  • Beratung für Generationen, speziell Senioren, generationenfreundlich, altersgerecht, seniorenfreundlich
  • Beratung für Menschen mit Handicap, behindertengerecht
  • (Verbrauchs-)Kostenersparnis
  • (Energie-)Kostensenkung
  • Elektro-Check-Sowieso

Competenz-Centrum für Elektrotechnik
86420 Diedorf, Lettenbachstr. 10c
Fon: 0821 2781818
info@elektro-fleissner.de
www.competenz-centrum-elektro-augsburg.de

9. Apr, 2015

Programme zum Wohnen im Alter

"Mit zunehmendem Alter verbringen Menschen mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. Wohnen trägt entscheidend zu Lebensqualität, Wohlergehen und Zufriedenheit bei – im Alter noch mehr als in jüngeren Jahren.

Die allermeisten älteren Menschen wünschen sich, dass sie so lange wie möglich in der
vertrauten Umgebung leben können, auch dann, wenn Krankheit, Hilfe- und Pflegebedürftigkeit eintreten.

Ziel der Programme im Bereich „Wohnen im Alter“ ist es daher, selbstständiges und selbstbestimmtes Wohnen im Alter zu fördern. Unterstützungs- und Beratungsangebote, altersgerechtes Umbauen, technikunterstütztes Wohnen, Nachbarschaftshilfe
und soziale Dienstleistungen sind die Themenfelder der Programme.

Sie machen deutlich, dass „Wohnen im Alter“ nicht nur das Wohnen an sich, sondern auch das Wohnumfeld, die dazugehörige Infrastruktur und die soziale Anbindung umfasst.

Wohnen im Alter ist darüber hinaus eine Aufgabe für viele: Nicht nur die Politik, auch das Handwerk, die Kommunen und die Wohnungswirtschaft, Seniorenorganisationen und die Zivilgesellschaft können dazu beitragen, dass ältere Menschen komfortabel wohnen und zugleich am gesellschaftlichen Leben teilhaben können." *1)

*1) Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Referat Öffentlichkeitsarbeit. 11018 Berlin. www.bmfsfj.de

zur Infoschrift des Ministeriums  >> weiter

 

Service von:
Heinz Fleissner
Elektrotechnikermeister
Dekra zertifizierter Sachverständiger für Elektrotechnik
Experte für Senioren-Elektrotechnik 

Mitglied im Competenz-Centrum für Senioren-Elektrotechnik
Mitglied und Vorsitzender der Handwerkerkooperation rufdenprofi.de Augsburg

 

30. Mrz, 2015

Sicherheit vom Fachmann.
Zuhause daheim. Zuhause sicher.

Das Competenz-Centrum Fleissner Elektrotechnik - Augsburg, bietet u.a.:

Geronto-Technik: altersgerechte, seniorengerechte, behindertengerechte Anpassung der der häuslichen Elektrotechnik an die vorhandenen (Problem-)Situationen.

Beispiele:

  • Geräte, Schalter, Steckdosen in Wunschhöhe
  • Beleuchtete Schalter mit großen Symbolen
  • Lichtrufanlage
  • Elektrische Rollläden / Markise
  • Fenster-, Türen-, Wohnungstür-, Haustürüberwachung
  • Überwachung von Herd, Wassererhitzer, Bügeleisen usw. und Abschaltung mit einem Schalter
  • Funkgong (variables Abstellen im Wohn- und/oder Schlafbereich)
  • Telefone mit besonders großen Tasten
  • Bewegungsmelder und Notruf an Angehörige oder Sozialstation

Tätigkeiten im Einzelnen:

Elektrotechnik Elektriker Augsburg, Elektroinstallation Elektromaterial Kundendienst Reparatur Onlineshop, generationengerechte altersgerechte seniorengerechte behindertengerechte Elektrotechnik, für Menschen mit Handicap, Senioren-Elektrotechnik, Markenzeichen Generationenfreundlicher Betrieb, Generationenfreundlicher Handwerksbetrieb, Service + Komfort, Marken-Partnerschaft rufdenprofi.de, Handwerker, Kooperation, Handwerkerkooperation rufdenprofi.de, schlüsselfertig, Alles aus einer Hand, Gemeinsam Hand in Hand, Umbau, Anbau, Ausbau, UmAnAusbau, Analyse, Bewertung, Beratung, Baubegleitung, Energiekosten senken, sanieren, Sanierung, umbauen, Umbau, modernisieren, Modernisierung, renovieren, Renovierung, Badsanierung, Dachausbau, Raumgestaltung, Wohnraumharmonisierung, Wohnberatung, Wohnung, Küche, Bad, Haus, Immobilie, 50plus, 65plus, 80plus, barrierefrei, barrierearm, Experte für gesünderes Leben und Wohnen.

Fachbetrieb für senioren- und behindertengerechte Elektrotechnik
86167 Augsburg, Steinerne Furt 55
Fon: 0821/743050, Fax: 0821/743051
info@elektro-fleissner.de
www.competenz-centrum.de/fleissner
www.augsburg.rufdenprofi.de
www.elektro-fleissner-augsburg.de

1. Dez, 2014

1. Preis für "Das Ding"

Für die Inszenierung des Stücks „Das Ding“ von Philipp Löhle (Regie: Sebastian Seidel) sowie das begleitende Rahmenprogramm zum Thema Nachhaltigkeit hat das Sensemble Theater beim Augsburger Zukunftspreis den 1. Preis in der Kategorie "Nachhaltige Entwicklung" gewonnen.

"Das Ding" beschreibt anhand der Reise einer Baumwollfaser um die Welt die Mechanismen der Globalisierung. Um die Zuschauer mit einzubinden und das Thema zu vertiefen, wurden begleitend zum Stück Diskussionen mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Kultur angeboten, z.B. mit der manomama-Gründerin Sina Trinkwalder. Eine Modenschau „Bio und Fair“ sowie die Möglichkeit, Kleidung upcyclen zu lassen, gehörten auch zum Rahmenprogramm. Seit 2006 verleiht die Stadt Augsburg jährlich den mit insgesamt 5000 Euro dotierten Augsburger Zukunftspreis in den beiden Kategorien Nachhaltige Entwicklung/Agenda 21 und Klimaschutz. 

Begründung der Jury Zukunftspreis

Ein kleines Ding auf seiner Reise um die Welt lässt uns erfahren, wie alles mit allem zusammenhängt. Mit dieser konsumkritischen Komödie über den Weg einer Baumwollfaser hat das Sensemble Theater die Globalisierung und Vernetzung des Welthandels sowie die Technisierung und Schnelllebigkeit unserer Welt auf höchst unterhaltsame Weise umgesetzt. Abgerundet durch ein Rahmenprogramm mit Informationen und Diskussionen mit Institutionen aus der städtischen Agendaarbeit über die unterschiedlichen Facetten der Nachhaltigkeit haben die Theatermacher ganz im Sinne der Lokalen Agenda 21 gehandelt. Die Jury beeindruckte besonders, dass das Sensemble Theater seit nunmehr 15 Jahren in vorbildlicher Weise immer wieder aktuelle gesellschaftspolitische Themen aufgreift und umsetzt. So hat das Sensemble Theater mit seinen Theaterproduktionen zur kulturellen Vielfalt und damit auch zur Zukunftsfähigkeit der Stadt Augsburg beigetragen.