Links zu Wohnraumanpassung, Wohnungsanpassung, generationenfreundlich, seniorenfreundlich, barrierefrei, für Menschen 50plus, 65plus, 80plus und mit Handicap, generationenfreundliche Handwerker Handwerksbetriebe

5. Jan, 2018

Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat die neue Landesbauordnung festgezurrt: Ab 2019 sollen alle neuen Wohnungen barrierefrei sein. Die Rollstuhl-Quote wird im Gegenzug abgeschafft.

​Quelle: Neuss-Grevenbroicher-Zeitung vom 21.12.2017/Seite 1 - NGZ
VON THOMAS REISENER

Hier der Link zur Originalseite der NGZ:  W E I T E R

11. Nov, 2015

AUGSBURG: rufdenprofi-Partner, Handwerker aus Augsburg halfen, das Sensemble Theater für Menschen mit Handicap und Rollstuhl- sowie E-Rolli-Fahrer/innen barrierefrei zu erreichen

11. Nov, 2015
AUGSBURG Seit dem 15-jährigen Jubiläum können Rollstuhlfahrer oder Fahrer mit einem E-Rolli wieder ins Sensemble kommen, so Theaterleiter Sebstian Seidel


Rollstuhlnutzer konnten das Sensemble Theater in Augsburg nun schon längere Zeit nicht besuchen. Grund: Der Lastenlift, der noch aus der industriellen Nutzung des Theatergebäudes stammt, konnte nicht mehr repariert werden.

Dank vieler Spender und der Unterstützung durch Kulturreferent Thomas Weitzel, sowie dem Aufzugshersteller Garaventa und der Augsburger Handwerkergemeinschaft rufdenprofi.de konnte jetzt ein neuer Treppenlift eingebaut werden.

Die Augsburger Handwerker, die sich auch auf barrierefreie Umbauten und Sanierungen spezialisiert haben, hatten eine komplette Vorstellung aufgekauft und dazu Ihre Kunden eingeladen. Diese nutzten freudig die Einladung und spendeten auch noch über 2000,-- € für dieses Vorhaben.

„Wir freuen uns sehr, dass man pünktlich zu unserem 15-jährigen Jubiläum endlich auch wieder barrierefrei mit dem Rollstuhl oder einen E-Rolli zu uns kommen kann“ erklärt Sensemble Theaterleiter Sebstian Seidel.

Weitere Informationen erhalten Sie von Heinz Fleissner, Mitglied der Augsburger Leistungsgemeinschaft rufdenprofi.de hier: www.rufdenprofi.de/standorte/augsburg/

6. Nov, 2015

Die Krankenkasse hat zunächst für drei Monate eine Haushaltshilfe bezahlt. Eine weitere Finanzierung wurde von der Kasse abgelehnt. Die Kartei der Not hilft und beteiligt sich an den Kosten für eine Haushaltshilfe. (jös)

Quelle: AZ/Allgäuer Rundschau Nr. 256/06.11.2015/Seite 10
http://www.kartei-der-not.de/

5. Nov, 2015
Zuschuss für eine Haushaltshilfe

Alleinerziehend und schwer krank

Augsburg. Elisabeth K. ist alleinerziehende Mutter von drei Kindern. Einen Monat nach der Trennung von ihrem Ehemann vor drei Jahren erhielt sie die Diagnose Brustkrebs. Seitdem befindet sie sich in medizinischer Behandlung. Es haben sich Metastasen gebildet, die bereits die Wirbelsäule angegriffen haben. Um eine Querschnittslähmung zu verhindern, musste Elisabeth K. operiert werden.

Die Krankenkasse hat zunächst für drei Monate eine Haushaltshilfe bezahlt. Eine weitere Finanzierung wurde von der Kasse abgelehnt. Durch die Erkrankung der Mutter sind die Kinder sehr belastet. Sie übernehmen viele Arbeiten im Haushalt. Dennoch wäre es für die Familie eine große Hilfe, wenn sie zumindest stundenweise Unterstützung hätte. Die Kartei der Not hilft und beteiligt sich an den Kosten für eine Haushaltshilfe. (jös)
www.kartei-der-not.de/

Kartei der Not. Curt-Frenzel-Straße 2. 86167 Augsburg. Tel: 0821/777 21 21. Fax: 0821/777 21 22.

Quelle: AZ/Allgäuer Rundschau Nr. 256/06.11.2015/Seite 10
Stiftung Kartei der Not