11. Nov, 2015

AUGSBURG Sensemble Theater in Augsburg hat einen Aufzug für Menschen mit Handicap (Rollstuhlfahrer)

AUGSBURG Seit dem 15-jährigen Jubiläum können Rollstuhlfahrer oder Fahrer mit einem E-Rolli wieder ins Sensemble kommen, so Theaterleiter Sebstian Seidel


Rollstuhlnutzer konnten das Sensemble Theater in Augsburg nun schon längere Zeit nicht besuchen. Grund: Der Lastenlift, der noch aus der industriellen Nutzung des Theatergebäudes stammt, konnte nicht mehr repariert werden.

Dank vieler Spender und der Unterstützung durch Kulturreferent Thomas Weitzel, sowie dem Aufzugshersteller Garaventa und der Augsburger Handwerkergemeinschaft rufdenprofi.de konnte jetzt ein neuer Treppenlift eingebaut werden.

Die Augsburger Handwerker, die sich auch auf barrierefreie Umbauten und Sanierungen spezialisiert haben, hatten eine komplette Vorstellung aufgekauft und dazu Ihre Kunden eingeladen. Diese nutzten freudig die Einladung und spendeten auch noch über 2000,-- € für dieses Vorhaben.

„Wir freuen uns sehr, dass man pünktlich zu unserem 15-jährigen Jubiläum endlich auch wieder barrierefrei mit dem Rollstuhl oder einen E-Rolli zu uns kommen kann“ erklärt Sensemble Theaterleiter Sebstian Seidel.

Weitere Informationen erhalten Sie von Heinz Fleissner, Mitglied der Augsburger Leistungsgemeinschaft rufdenprofi.de hier: www.rufdenprofi.de/standorte/augsburg/