7. Dez, 2016

Es wird höchste Zeit für ein barrierefreies Deutschland!

Barrierefreiheit ist ein Menschenrecht: Mit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich die Bundesrepublik 2009 verpflichtet, geeignete Maßnahmen für eine barrierefreie Gesellschaft zu treffen. Aber: Bestehende Vorgaben werden oftmals nicht umgesetzt. In einigen Bereichen fehlen klare gesetzliche Regelungen sogar ganz. Das muss sich ändern!

Der Sozialverband VdK fordert:
Weg mit den Barrieren!

  • Im gesamten öffentlichen Raum, also auf Straßen, Plätzen, Grünflächen In Gebäuden, die öffentlich zugänglich sind, also in Rathäusern, Verwaltungsgebäuden, Schulen, Kitas, Krankenhäusern und Freizeitstätten
  • Bei der Nutzung öffentlicher Angebote, also bei Veranstaltungen, im Internet, beim Wahlrecht
  • Im öffentlichen Personennahverkehr, also in Bahnhöfen, an Haltestellen, in Zügen und Bussen
  • In privaten Einrichtungen, die für den Alltag wichtig sind, also in Arztpraxen, Pflegeheimen, Hotels, Gaststätten und Supermärkten
  • In bestehenden und neu gebauten Wohnräumen

Der Sozialverband VdK fordert deshalb ein Investitionsprogramm der Bundesregierung von 8oo Millionen Euro pro Jahr und ergänzende Programme Bundesländern und Kommunen.

Sie möchten diese Forderungen unterstützen? Dann tragen Sie sich am besten auf der Webseite des VdK www.weg-mit-den-barrieren.de ein.

Die Markenpartner von rufdenprofi.de unterstützen die bundesweite Kampagne des Sozialverbandes VdK

Quelle: VdK Zeitung Dezember 2016/Januar 2017 Seite 3