10. Apr, 2020

Handwerker ächzen unter der Corona-Krise? Auftragsbücher leer? Aufträge suchen, aber wie??

Noch bis vor kurzem konnten sich Handwerker sowie Dienstleister aus dem Bau-Handwerk vor Aufträgen kaum retten. Doch jetzt stellt sich alles anders dar. Vor allem Aufträge von Privatkunden brechen ein. Betriebe geraten in Schwierigkeiten und gehen "kaputt".

NICHT ALLE! Viele Betriebe profitieren jedoch gerade in der Krise durch das Internet und ihr Online-Werben um Aufträge und Produkte.

DIE LÖSUNG

Innovative, kreative Chefinnen und Chefs geben in ihrer Region - gemeinsam mit Kollegen aus dem Bau-Handwerk aller Gewerke - eine Anzeige im Internet auf. Und zwar auf einer der stärksten Webseiten rufdenprofi.de (ehem. gefördert vom Ministerium für Wissenschaft und Bildung Berlin). Da werden sie von Wohnungs-, Haus- und Immobilienbesitzern/Innen gefunden.

Wir im Handwerk. Gemeinsam sind wir stark. Bundesweit. Garantiert!
Interessierte Chefinnen/Chefs wenden sich zur Information an die Zentrale rufdenprofi.de per

Informationen dazu bekommen Sie im Handwerker-Portal von www.rufdenprofi.de
Mit uns können Sie rechnen!
Email: medler(at)vodafone.de oder
Telefon: 01 72 / 32 89 74 3